Cirkus Zeichen setzen

Grafik: JRK-Ammerland

Manege frei für ein besonderes Integrationsprojekt:

Zusammenbringen möchte das JRK im KV Ammerland in einem Mitmachzirkus einheimische Kinder und Kinder aus Flüchtlingsfamilien. Finanziert wird das Projekt mit Geld aus der NWZ -Weihnachtsaktion 2015 "Kinder helfen Flüchtlingskindern".

Am 17. Dezember 2016 fand in Rastede die Generalprobe zu den am Folgetag geplanten Zirkusvorstellungen statt. Hier war die letzte Möglichkeit für die Artist_innen ihre Kunststücke zu proben und letzte Kniffe einzuüben.

Am Sonntag, den 18. Dezember 2016, fand dann auch in Rastede in einem großen Zirkuszelt die zwei Showveranstaltungen statt. Neben DRK-Präsident Dieter Holzapfel waren auch DRK-Vizepräsidentin Meike Müller und Landesgeschäftsführer Bernd Schmitz vor Ort; auch die JRK-Bundesleitung in Person von Marcus Janßen (JRK-Bundesleiter) und Thomas Grochtdreis (Stellvertreter) waren angereist und hatten sichtlich ihre Freude beim den tollen Vorführungen der Zirkuskinder. Dieser Besuch macht aber auch deutlich: es ist ein besonderes Projekt, das viel Aufmerksamkeit verdient und für andere JRK-Gruppen auch interessant ist.

Kontakt:
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Ammerland e.V.
Ansprechpartner: Marcel Bösel
Am Achterkamp 2
26655 Westerstede
Tel.: 04488-1028-0
E-Mail: circus-zeichen-setzen@web.de

 

nach oben

Bilder der Vorstellung

  • Fotos: Martin J. Schmid

nach oben

Bilder vom Training

  • Fotos: Martin J. Schmid

Seite druckennach oben