Schüler/innen mit ihrem Teilnahmezertifikat. Foto: JRK-LV Oldenburg

Ganztagsschule

Das Deutsche Rote Kreuz ist als Hilfsorganisation und Spitzenverband der freien Wohlfahrtspflege anerkannter Partner in der Erste-Hilfe-Ausbildung sowie in der Jugend- und Sozialarbeit. Das DRK steht Ihnen als erfahrener und kompetenter Verband zur Seite, um Hilfsbereitschaft und soziale Kompetenzen bei Schülerinnen und Schülern zu fördern und stärken.

Unsere Angebote in der Erste-Hilfe-Ausbildung und Gesundheitsförderung sind für Grundschülerinnen und Grundschüler und Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe I konzipiert.
Für die Nachmittagsangebote in den Ganztagsschulen wurden vier verschiedene Konzepte für je ein halbes Schuljahr erstellt. Sie sind ggf. erweiterbar bzw. kombinierbar, um damit ein ganzes Schuljahr zu füllen.

Für die Schülerinnen und Schüler wird nach beendeter Teilnahme an einem Nachmittagsangebot eine Bescheinigung oder ein Zertifikat ausgestellt.

Zusätzlich zu den vier Konzepten bestehen in den Rotkreuz-Verbänden weitere individuelle Angebote. Mit dem zuständigen Kreisverband wird im einzelnen vereinbart, wie sich die Kooperation zwischen der Schule und dem Deutschen Roten Kreuz gestaltet.

nach oben

Beispiele für die Sekundarstufe I:

Erste Hilfe:

  • Fit für den Notfall
  • Erste-Hilfe-Grundausbildung (anerkennungsfähige Teilnahmebescheinigung)
  • Ergänzende Themen aus der erweiterten ersten Hilfe (z.B. Maßnahmen bei Kinder- und Sportunfällen)
  • Praktische Übungen und Fallbeispiele

Gesund mit Grips:

  • Gesunde Ernährung entdecken und erleben
  • Entspannungstechniken
  • Kosmetik selbstgemacht Individuelle Angebote der Rotkreuz-Verbände
  • Schulsanitätsdienst
  • Babysitterausbildung
  • Streitschlichterprogramm
  • Jugendleiterausbildung

nach oben

Seite druckennach oben