Henry Dunant zum 181. Geburtstag. Grafik: Martin Schmid

Zum Geburtstag von Henry Dunant

Am 8. Mai 1828 wurde der Rotkreuz-Gründer Jean Henry Dunant geboren. Aus diesem Anlass wird alljährlich am 8. Mai der Weltrotkreuztag durch die Rotkreuz- und Rothalbmond-Orgainsationen gefeiert.

In diesem Jahr stehen noch mehrere Termine in Zusammenhang mit den Ideen von Henry Dunant auf der Tagesordnung. Insbesondere der 150. Jahrestag der Schlacht von Solferino wird dieses Jahr besonders gefeiert.

nach oben

"Eine Erinnerung an Solferino" als Hörbuch

Henry Dunant geriet zufällig auf das Schlachtfeld von Solferino. Erschrocken über das, was er dort im Jahre 1859 erlebt, kehrt er zurück an seinen Wohnort  Genf und schreibt seine Erinnerungen nieder. Das im Jahre 1862 veröffentlichte Buch "Eine Erinnerung an Solferino" wird von Dunant privat finanziert und an viele Königshäuser in aller Welt verteilt. 

Dunant schilder in diesem Buch seine Erlebnisse und die Mißstände, die er auf dem Schlachtfeld von Solferino erleben musste. Er forderte darin ein internationales Abkommen zum Schutz der Kriegsopfer. Ausserdem schlug er vor, in allen Ländern "Hilfsgesellschaften" zu gründen. Diese sollten in Friedenszeiten Freiwillige ausbilden, die im Kriegsfall die Sanitätsdienste der Armeen unterstützen. Dies war der Anstoss zur Entstehung des Roten Kreuzes.

Das Buch sollte allen Rotkreuzlern bekannt sein!

Im Jahr 2005 erschien auch ein Hörbuch das dieses Buch aufgreift. Veröffentlicht wurde das Hörbuch "Eine Erinnerung an Solferino" durch den DRK-Kreisverband Fläming-Spreewald.

nach oben

Seite druckennach oben