Herzlichen Glückwunsch!

Marcel Bösel, stv. JRK-Bundesleiter

Am 1. Oktober 2017 wurde Marcel Bösel aus dem DRK-Kreisverband Ammerland zum stellvertretenden Bundesleiter des Deutschen Jugendrotkreuzes gewählt!

Herzlichen Glückwunsch!

Marcel ist seit dem Jahr 2006 im JRK aktiv und war zuletzt vier Jahre in der Kreisjugendleitung im Ammerland tätig. Großveranstaltungen, wie die Ferienfreizeit mit 500 Kindern auf Borkum, hat er mitgeplant und vor Ort begleitet. Besonders machte ihn im Landes- und Bundesverband das durch ihn intiierte Großprojekt für Flüchtlingskinder im Jahr 2016 bekannt. Dieses Projekt „Circus Zeichen setzen“ war für ihn eine große, aber auch spannende, neue Herausforderung, bei der er vieles dazulernen und eine Menge bewirken konnte.

In seiner Tätigkeit auf Bundesebene möchte er seine Ideen mit in unseren Jugendverband einbringen, um das JRK weiter nach vorne zu bringen. "Es ist gerade in der heutigen Zeit, bei so einer großen Auswahl an Freizeitaktivitäten wichtig, das JRK interessant und ansprechend für Mitglieder, auch für Gruppenleiter und Leitungskräfte, zu gestalten. Ich bin der Meinung, dass ich mit meinem Wissen, meinem Engagement und den anderen Bundesleitungsmitgliedern, sowie in Zusammenarbeit mit den Landesverbänden viele neue Ideen und Anregungen umsetzen kann."

Die neue JRK-Bundesleitung besteht nunmehr aus Marcus Janßen (Bundesleiter), Mandy Merker, Gina Penz, Erik Heeren und Marcel Bösel (alle Stellvertreter). Allen Gewählten herzliche Glückwüsche aus Oldenburg!

Alle Bewerberprofile zu den diesjährigen Bundesleitungswahlen seht ihr hier.